Presse BI-Nohfelden

Saarbrücker Zeitung – 11. Oktober 2017
Leserbriefe zu „Landkreis St. Wendel will den Freizeitweg” (SZ vom 24. September) und weiteren Artikeln zum Thema


Betonköpfe setzen Willen durch
Alles nur Augenwischerei

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 19. September 2017
Auf dem Verhandlungsweg gegen die Deponie vorgehen
Bürgerinitiative für eine lebenswerte Gemeinde Nohfelden als zweite Umweltvereinigung im Saarland anerkannt (red)


Die Bürgerinitiative für eine lebenswerte Gemeinde Nohfelden ist als Umweltvereinigung anerkannt worden. Das teilt die Initiative mit. Mit der Anerkennung nach Paragraph drei des Umwelt-Rechts- behelfsgesetzes habe der Verein den öffentlichen Protest gegen die Abfalldeponie am Standort Sötern-Waldbach zunächst eingestellt.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 01. September 2017
BI beendet öffentlichen Protest - Abbau der Banner erfolgt im Kreis von Gemeinde-, Kreis- und Landesvertreter


Mit der Anerkennung als Umweltvereinigung erhält die BI Nohfelden e. V. wesentlich mehr Kompetenzen zur Erreichung ihrer satzungsgemäßen Ziele.

mehr...

 

Nahe-Zeitung – 31. August 2017
Letzte Banner abgehängt
BI Nohfelden beendet ihren öffentlichen Protest gegen Sonderabfalldeponie in Sötern


Die Bürgerinitiative (BI) für eine lebenswerte Gemeinde Nohfelden hat den öffentlichen Protest gegen die Sonderabfalldeponie am Standort Sötern-Waldbach zunächst eingestellt.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 11. August 2017
Grünes Licht für Planung des Freizeitweges


In einer gemeinsamen Presseerklärung der beiden Vorsitzenden der Bürgerinitiativen aus Nonnweiler und Nohfelden, Gerd Barth und Josef Schumacher, begrüßen diese die Umwandlung der ehemaligen Eisenbahnstrecke Freisen, Türkismühle in Richtung Nonnweiler in einen Rad- und Wanderweg!

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 25. Juli 2017
Grünes Licht für Planung des Freizeitweges (Thorsten Grimm)


Kritik an den Plänen des Ministeriums kommen vom Verkehrsclub Deutschland und der IG National- parkbahn.
„Er wird eine echte Bereicherung für das Nordsaarland” ist Anke Rehlinger (SPD), Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr überzeugt. Die Rede ist von einem sogenannten Freizeitweg. Der soll auf den stillgelegten Bahntrassen 3131 und 3201 die Gemeinden Nonnweiler, Nohfelden und Freisen miteinander verbinden.

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 13. Juli 2017
Nordsaarland erhält Freizeitweg auf alten Schienen (red)


Auf stillgelegten Bahntrassen soll ein Freizeitweg künftig die Gemeinden Freisen, Nohfelden und Nonnweiler verbinden. Mit den Planungen des 30 Kilometer langen und fünf Millionen Euro teuren Asphaltweges könne jetzt begonnen werden, teilte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) gestern mit.

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 23. Juni 2017
Nach Hexennachtstreich hängen Protestbanner wieder (red)


In der Hexennacht hatten Unbekannte die Protestbanner der Bürgerinitiative (BI) Nohfelden gegen Giftmüll am Bostalsee an drei Stellen zerstört und entwendet. Die Strafanzeige wird derzeit von der Polizei bearbeitet - Ergebnisse stehen noch aus.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 02. Juni 2017
Öffentlicher Protest geht weiter! Nach Sachbeschädigung und Diebstahl hängen die Protestbanner gegen „Giftmüll” am Bostalsee wieder an ihrem Platz!


In der „Hexennacht” hatten bisher unbekannte Täter die Protestbanner der BI Nohfelden e. V. an drei Stellen (Sötern, Sötern-Waldbach und Schwarzenbach) zerstört und entwendet.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 19. Mai 2017
Massentransporte an „Giftmüll” aus Luxemburg zur Deponie Sötern-Waldbach?


In den letzten Monaten wurde die kleine Wohnsiedlung Waldbach von massivem Schwerlastverkehr regelrecht überrannt. Jeden Tag und das verbotswidrig ab 06:00 Uhr, wurden nach unserer Schätzung zusätzlich 40 Fuhren (je 25 t) aus Luxemburg angeliefert.

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 17. Mai 2017
Fünf Millionen für ein neues Leuchtturmprojekt (tog/red)


Ein Freizeitweg zwischen Freisen und Nonnweiler soll den Landkreis St. Wendel noch attraktiver für Touristen machen.
Im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD auf Landesebene ist der Bau eines Rad- und Freizeitweges zwischen Freisen und Nonnweiler als touristisches Leuchtturmprojekt verankert worden, wie Florian Gillen, Sprecher des CDU-Kreisverbandes St. Wendel, mitteilt.

mehr...

 

Nahe-Zeitung – 13. Mai 2017
Protestplakate zerstört


Zur Hexennacht gehören auch Streiche. Die Bürgerinitative (BI) Nohfelden war nach einer Entdeckung, die sie am 1. Mai machte, aber alles andere als begeistert. Sie spricht sogar von einem „Angriff auf die Demonstrationsfreiheit”.

mehr...

 

Saarbrücker Zeitung – 09. Mai 2017
Angriffe auf Banner der Bürgerinitiative (red)


Erst sind Banner der Bürgerinitative für eine lebenswerte Gemeinde Nohfelden an zwei Standorten (Sötern und Schwarzenbach) zerschnitten und deren Überreste dann gestohlen worden.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 05. Mai 2017
BI Nohfelden e. V.: Angriff auf Demonstrationsfreiheit; Täter zerstören öffentlichen Protest und stehlen Banner


Die Hexennacht nutzten unbekannte Täter, um gegen den öffentlichen Protest der Bürgerinitative für eine lebenswerte Gemeinde Nohfelden e. V. vorzugehen.
Mit Werkzeug bewaffnet, zerstörten sie die Banner der BI Nohfelden e. V. am Ortseingang Sötern und Schwarzenbach und nahmen die ausgeschnittenen Teile dann auch noch mit.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 07. April 2017
Windkraft vs. Gesundheit! Lärmbelästigung rund um die Uhr und an allen Wochentagen in Sötern?


Die Diskussion um die Einführung der Windkraft in unserer Gemeinde zeigte, dass es nicht nur Befürworter der Windkraft gibt.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 24. März 2017
„Deponie und Bauschutt-Recyclinganlagen” Sötern-Waldbach
„Rechte der Bürgerinnen und Bürger stärken!” - Permanente Belästigung durch Betriebsgeräusche nervt Anwohner in Sötern-Waldbach und Eisen

Mittlerweile melden sich immer mehr Bürger bei uns und beschweren sich über die permanente Lärmbelästigung durch das ständige „Gepiepse” und andere Geräusche vom Gelände der Bauschutt- Recyclinganlagen.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 10. März 2017
Das Anerkennungsverfahren als Umweltvereinigung gem. §3 UmweltRG dauert noch an!


Das Anerkennungsverfahren, das immerhin seit April letzten Jahres beim Ministerium durchgeführt wird, sei nun in der letzten Phase, so aus der Genehmigungsbehörde.
Die Bearbeitung sei abgeschlossen und liege nunmehr bei der „Hausspitze” zur Entscheidung vor.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 03. März 2017
„Bauschuttdeponie” Sötern-Waldbach


Die Rechte der Bürgerinnen und Bürger stärken, das ist ein Ziel der BI Nohfelden. Gemeinsam mit der BI Nonnweiler e. V. wollen wir für die Erhaltung guter Lebensbedingungen für den Menschen sowie den Schutz des Menschen und seiner Umwelt vor Lärm- und Schadstoffbelastungen im Bereich der Gemeinde Nohfelden wie auch der Gemeinde Nonnweiler eintreten.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 24. Februar 2017
Illegale Ablagerung verunreinigter Inertmassen in Nohfelden-Sötern gefunden. BI Nohfelden informiert Ministerium.


Die BI Nohfelden e. V. informierte das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über die vermutlich illegale Ablagerung verunreinigter Inertmassen in der Gemarkung Sötern.

mehr...

 

Amtsblatt Nohfelden – 10. Februar 2017
„Bauschuttdeponie” Sötern-Waldbach

BI-Nonnweiler unterstützt BI Nohfelden; Interessenvertretungen rücken zusammen und streiten gemeinsam um die Rechte der Bürgerinnen und Bürger.

mehr...

 

Home   Ziele   Aktuelles   Chronologie   Presse   Verein   Infobereich   Kontakt   Impressum